News Reader
von Administrator

Neues in MobaVer 0.72.016

Neues in der Version 0.72.016

  • InfoPad für Anlagen Dokumentation wie ToDo, Listen, Verdrahtungen, Steckerbelegungen, uvm.
  • Medien Verwaltung für Bücher, Zeitschriften, DVD’s, uvm
  • Fenster Positionen können editiert werden (x/y Positionen der Ecken Links oben und rechts unten)
  • In Fenster Pos können Fenster per Button grösser/kleiner gemacht werden
  • Marker Feld in Ersatzteilen eingebaut, Drucken Button druckt nur noch die gerade angezeigten
  • Marker Feld in Superungen eingebaut, Drucken Button druckt nur noch die gerade angezeigten
  • Medien in CSV Import integrieren
  • Bei Lagerfluss neue Felder für Lieferant und RechNr hinzugefügt
  • In fast allen Listen kann mit Home/End Taste an den Anfang/das Ende gesprungen werden
  • Thumbnail Grösse kann als Default gesetzt werden zwischen 30-300
  • Bild AutoResize Meldung kann in den Optionen Ein/Ausgeschaltet werden (Register "Admin", Default=Ein)
  • Explorer kann bei Gruppe als erstes Baumfeld eine gleichnamige Listenvorlage laden falls vorhanden (in Optionen Ein/Ausschaltbar)
  • Explorer zeigt nun auch Links an in Details
  • Explorer Ersatzteile und Superung können nun Felder auch Ein/Ausgeblendet werden
  • Feld GruppeName für Explorer (Spalte FZG, MED, ZUB, …) in Abfragen
  • Link Liste SuchFilter für Datei Ja/Nein eingefügt
  • Bei LinkImport Kategorie erweitert
  • Kategorie in Terminen/Notizen
  • u.v.m. Siehe auch MobaVer Versionskontrolle

Die Medien Verwaltung erlaubt das Erfassen und Verwalten von Medien wie Zeitschriften, Büchern, aber auch DVD's usw. Die Funktionsweise ähnelt der in Fahrzeug oder Zubehör Verwaltung, die Listen und Fenster sind sehr ähnlich.

InfoPad ermöglicht es, Dokumentations- und andere Daten beliebig zu Verwalten. Dazu gibt es InfoPad Typen wie "RTF", "Code" oder "ToDo", welche entsprechende Informationen aufnehmen. Ebenfalls wird es möglich sein, Anlagen Verdrahtungen zu Dokumentieren. Dazu stehen weitere InfoPad Typen wie "Belegtmelder", "Decoder", "Stecker" usw. zur Verfügung. In diesen gibt es definierbare Ein- und Ausgänge, welche beliebig miteinander verbunden werden können. Dadurch kann eine Verdrahtung und die verwendeten Elemente dokumentiert werden.
Durch Doppelklick auf eine Verbindung wird dann das entsprechende InfoPad angezeigt, so kann einer Verdrahtung von Element zu Element gefolgt werden.
Das ganze läst sich in einem beliebig erstellbaren Baum (wie im Explorer) organisieren, und über eine Volltextsuche lassen sich auch alle Informationen schnell wieder finden.

Anbei noch ein paar Screenshot

Zurück