Gleiswendel

Der 10,5-fach Gleiswendel ist nach "System Kaufmann Modellbahn" aufgebaut worden. Grundlage ist eine stabile Bodenplatte, die mit 8 Gewindestangen in entsprechender Anordung bestückt wird. Die Gleistrasse besteht dann aus MDF Platten, welche stirnseitig so gefräst sind, dass sie über eine Leise verklebt werden können (Nut-Feder Prinzip).

Pro Umgang sind 8 Platten nötig. In einem Bild ist das Material für einen Umgang zu sehen, je 2 Platten sind bereits verklebt. Die Steigung wird dabei auf der untersten Ebene über Muttern genau festgelegt, ab dann werden nur noch Distanzhülsen in der Länge der gewünschten Höhendifferenz zwischen die Platten gelegt. Und erst auf der obersten Ebene kommt wieder ein Mutter aufgeschraubt, die dann das ganze nach unten zusammenpresst.

Das ganze wird unheimlich stabil, hat aber trotzdem beim Bau minimalen Materialverlust. Es werden keine Radien mit Verlust gefräst, alles sind gerade bzw. gewinkelte Teile mit geradem Schnitt.