Rückmeldung

Rückmeldung

Die Rückmeldungen sind die Augen der Steuerung, um Änderungen von Zuständen auf der Anlage erkennen zu können. Es sind dies zum Beispiel Gleisbesetztmeldung, Weichenstellung, Lichtschranken, Abfragen von Schaltern und Taster, usw.

Ohne Rückmeldung "weiss" die Steurung nicht, was auf der Anlage passiert. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten für die Rückmeldung. Hier beschreibe ich nur, wie ich es auf meiner Anlage mache.

Als Märklin Fahrer geniesse ich den Vorteil einer relativ einfachen Rückmeldung bei den Gleisen. Da beide Schienen Masse haben (der andere Pol ist der Mittelleiter), genügt es, eine Schiene auf beiden Seiten zu trennen und den nun Masselosen Abschnitt an einen Eingang des passenden Rückmelde Moduls anzuschliessen. Die leitenden Achsen machen nun einen Masseschluss von der "normalen" Schiene zur getrennten. Dieser Masseschluss wird vom Rückmelde Modul erkannt und gemeldet. Voraussetzung ist, dass die Achsen der Fahrzeuge leitend sind. Achsen von DC Fahrzeugen sind dies nicht und müssen getauscht werden.

Dass das ganze aber nicht immer nur problemlos funktioniert zeigt sich darin, dass ich auch den Diodentrick anwende. Allerdings hatte ich in Probleme mit dem s88 Bus und falsch oder gar nicht auslösenden Rückmeldungen.