Hintergrund

Endlich kommt auch beim Hintergrund langsam Farbe ins Spiel. Lange wusste ich nicht so recht wie und/oder was, woher, usw. Bilder mit dem Fotoapparat hatte ich schon mal gemacht, auch als ganzes Panorama mit rund 15m Länge, aber nur schon der Ausdruck auf einen guten Untergrund wäre schon recht kostspielig. Dann noch an das Gelände anpassen, und ein kleiner Fehler hätte einen Teil der Investition wieder zunichte gemacht.

So was selber gemaltes würde mir eigentlich viel besser passen. Das wäre nicht so perfekt wie ein Foto Hintergrund, was ja meine Anlage auch nicht wird. Ausserdem lässt sich so alles viel besser den Wünschen und auch direkt der Gelände Kontur anpassen. Aber selber malen? Da traute ich mich nicht ran.

Glücklicherweise hat meine Nichte Jana eine ausgesprochen künstlerische Ader, was Sie in zahlreichen Bleistiftzeichnungen schon bewiesen hat. Und, noch viel wichtiger, Sie wollte auch mal eine Wand bemalen. Allerdings hatte Sie das, also eine Landschaft direkt auf die Wand malen, auch noch nie gemacht. Es brauchte also etwas Mut von beiden Seiten, von mir, dass Sie das machen darf, und von Ihr, dass Sie es auch tut.

Zuerst sollte an einem Stück Wand, welche von Gelände wieder verdeckt wird (Bilder 1-4), geprobt werden. Aber schnell war klar, es wird toll. Also dann mal an einen sichtbaren Bereich, Bild 5. Die Zeit hat nicht mehr weit gereicht, aber in 2 Wochen geht es schon weiter.

Es wird SUPER, danke Jana...